Home

Willkommen in der Tierarztpraxis Dr. Durka in Düren nur für Katzen!

Als Tierarztpraxis, in der ausschließlich Katzen behandelt und betreut werden, ist es uns möglich, ganz besonders auf die speziellen Bedürfnisse Ihrer Samtpfoten einzugehen.
Unser Ziel ist ein für Sie und Ihre Katze angenehmer, stressfreier Tierarztbesuch in ruhiger freundlicher Atmosphäre.
Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin (auch kurzfristig, für den gleichen Tag), um Wartezeiten möglichst gering zu halten.

Sie erreichen uns unter 02421/974 9419

Aktuelles

Sie wollten schon immer wissen, wo Ihre Freigänger-Katze sich gerade draußen aufhält? Per GPS und Smartphone-App ist das ganz einfach möglich. Bei Interesse: sprechen Sie uns an!


Wir haben Notdienst am 23 und 24. Juni 2018. In dringenden Notfällen mit Ihrer Katze erreichen Sie mich jeweils von 8.00-20.00 Uhr unter der Nummer 0152/044 529 68. Mit anderen Tieren wenden Sie sich bitte an die Kollegen Dr. Reinartz (02461/2178) oder Lafarré (02421/4985200). Außerdem finden Sie Hilfe in den Tierkliniken am Bökelberg in Mönchengladbach (02161/926020) oder in Stommeln (02238/3435).

Aufgrund der immer wieder vorkommenden Klagen und Missverständnisse, den Notdienst betreffend, hier einige  Informationen:

Der Notdienst ist freiwillig.

Die teilnehmenden Tierärzte sind in Notdienst-Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe ist jeweils ca. alle 6 Wochen zum Notdienst eingeteilt.

Liebe Tierbesitzer, beachten Sie, dass Sie sich immer telefonisch in der von Ihnen gewählten Praxis anmelden. Ohne diese Anmeldung verlieren Sie wertvolle Zeit für Ihr Tier, denn es kann sein, dass der diensthabende Tierarzt/-ärztin sich zur Zeit um ein anderes Tier auswärts kümmert oder in einer längeren Behandlung oder Operation ist und nicht gestört werden darf. Einige Kollegen wohnen auch nicht an der Praxis und müssen für den Notfall extra in die Praxis fahren. Ein Anruf hätte klären können, wann Zeit für die Probleme Ihres Tieres ist.

Bitte, liebe Tierbesitzer, hören Sie Bandansagen immer bis zum Ende an und halten Sie Zettel und Schreibstift bereit. Es ist immer eine Mobilnummer angegeben für dringende Notfälle. Sollte das Telefon nicht bedient werden, versuchen Sie es in einigen Minuten noch einmal. Wichtig ist eine sichtbare Rückrufnummer und die Freihaltung Ihres Telefons für unseren Rückruf.

Ein dringender Notfall ist ein Problem Ihres Tieres, das zu diesem Zeitpunkt kurzfristig auftritt und das Befinden Ihres Tieres erheblich beeinträchtigt. Bitte rufen Sie vormittags in der Notfallpraxis an, wenn Sie morgens ein Problem bemerkt haben. Warten Sie bitte nicht den gesamten Tag ab um sich dann am Abend zu melden. Das ist eine Frage der Höflichkeit und der Wertschätzung uns und Ihrem Tier gegenüber.

Unaufschiebbare Notfälle sind vor allem Blutungen jeder Art, mehrfaches Erbrechen, Apathie, Bewusstseinstrübung und starke Schmerzäußerungen. Bei Auftreten dieser Probleme sollten Sie sofort zum Telefon greifen, denn dafür ist der Notdienst in erster Linie geschaffen worden.

Sollten Sie unsicher sein, ob es sich um einen Notfall handelt oder nicht, sind wir gerne bereit, Ihnen am Telefon weiter zu helfen.

Die meisten Praxen bieten den Notdienst von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr für Samstag und Sonntag an. Außerhalb dieser Zeit können Sie Informationen über Kliniken erhalten, die stets einen 24 Stunden-Dienst anbieten müssen.

Der Grund dafür ist, dass von uns stets die volle Aufmerksamkeit verlangt wird und es schwierig wird, dieser Aufgabe im vollem Umfang nachzukommen, wenn man an einem Wochenende 60 Stunden Rufbereitschaft hat und dann am Montag Morgen wieder in der Praxis für seine Patienten leistungsfähig und aufmerksam sein möchte.

Gemäß der Gebührenordnung für Tierärzte, die für uns alle verpflichtend ist, wird im Notdienst ein höherer Gebührensatz berechnet. Das bedeutet, dass eine Behandlung je nach Uhrzeit und Aufwand das Doppelte bis Dreifache gegenüber einer Behandlung in einer regulären Sprechstunde kosten kann. Zu einer Behandlung auf Rechnung sind die Tierärzte nicht verpflichtet!